Unter der Schirmherrschaft des AfU (lokale Agenda 21) findet einmal jährlich ein autofreier Sonntag  in einem Berner Quartier statt. Letztes Jahr lockte das Fest rund 15’000 Besuchende an.

Am 21. Oktober 2018 wandert der Anlass „Ein Quartier lädt ein“  ins Museumsquartier im Kirchenfeld.

Der Verein Netzwerk Quartierzeit organisiert in Zusammenarbeit mit der Stadt und lokalen Partnern das Kulturprogramm sowie ein Spaziergangsprojekt, das nach den Sommerferien startet.
Beides entwickelt sich mit Ihrer Idee laufend weiter: Museen, Restaurants, Läden, Quartierorganisationen, Kulturschaffende und Anwohnerschaft können sich präsentieren und das Programm mitgestalten. Auch Gäste von ausserhalb sind herzlich eingeladen.