Flanieren, Träumen, Verwandeln

Im Vorfeld des autofreien Sonntags startete am 18. August bis zum 21. Oktober 2018 im Kirchenfeld-Gryphenhübeliquartier ein Spaziergangsprojekt mit Fabelwesen, Veloschaufenstern und Wortsinszenierungen von Matthias Zurbrügg.

Wir freuen uns auch über Fotos & Geschichten von neuen Fabelwesen, die sich in Gärten und auf Balkonen verstecken: einsenden an info@quartierzeit.ch oder posten auf #spaziergangsprojekt

Wem das Projekt von Matthias Zurbrügg gefallen hat und es noch mit einem Crowdfunding unterstützen möchte, kann dies hier noch tun:
mesarts.ch/wortspielereien

DOWNLOADS

Karte mit allen Wegen auf dem  Programmflyer.

Artikel im Journal B